News-Update

Die Sanierungsarbeiten auf der Josefwiese nähern sich zügig der Vollendung: Dieser Tage wurden die letzten offenen Flächen mit frischem Rasen von der Rolle bestückt.

Zürich-West - Das fünfte Viertel

LaSalle

Das Restaurant LaSalle thront wie eine Vitrine in der wunderschönen Industriehalle des Schiffbaus in Zürich-West. Die Küche ist nicht weniger exquisit wie die Location

Das nennt man einen Glückstreffer: Im Jahr 2000 bekamen die Gastronomen Claudine Brunner und Walter Schmid (Ex-Idaburg) sowie der Architekt Peter Kern die Chance, ein neues Restaurant in einem der schönsten Industrie-Denkmäler von Zürich-West zu eröffnen.

Mehr als 20 Jahre später ist das LaSalle, als Glaskasten in den grossen Raum gesetzt, noch immer eine der ersten Adressen der Stadt. Das Restaurant strahlt Grandezza und Lässigkeit aus – eine seltene Mischung.

Mit ihrer unermüdlichen Leidenschaft, ihrem Anspruch, einer guten Portion Mut, Durchhaltewillen und einem einzigartigen gastronomischen Selbstverständnis, haben Brunner und Schmid diese architektonische Ikone zu einer Institution werden lassen, die weit über Zürich-West hinaus bekannt ist und den Respekt der Branche geniesst.

Das Restaurant LaSalle in Zürich-West. (Bild: pd)
Das Restaurant LaSalle in Zürich-West. (Bild: pd)

Die Küche des LaSalle ist frisch und saisonal, dabei aber stets überraschend und raffiniert, mit einem Hauch von Haute Cuisine, ohne überkandidelt zu sein. Dazu gehört eine Weinkarte mit Ambitionen, die auch Kenner neugierig werden lässt. Die Bar ist ein beliebter Treffpunkt für Menschen, die Kultur vor dem Bug haben, sei es mit einem Besuch des benachbarten Jazzclubs Moods oder des Schauspielhauses.

Stammtisch im LaSalle Zürich-West. (Bild: pd)
Stammtisch im LaSalle Zürich-West. (Bild: pd)

Die Gründer des LaSalle treten allmählich etwas kürzer, doch mit den Neuzugängen von Philipp Brunner, als Mitinhaber und Partner; Stefan Iseli als Sommelier sowie Inbar Zuckerberg, als Chef de Cuisine, wird sich das LaSalle auch im dritten und vierten Jahrzehnts seines Bestehens weiterentwickeln. Es ist das Restaurant N° 1 in Zürich-West – und wird dies auch noch eine ganze Weile bleiben.

Hier geht's direkt zum LaSalle

The Kitchen Republic

An der Heinrichstrasse 239 befinden sich unter dem Namen "The Kitchen Republic" vier Küchen in einem Lokal – die Auswahl an Food-Konzepten an einer Adresse entspricht zeitgenössischen Verpflegungs-Gewohnheiten

Mit der Corona-Pandemie, als viele Restaurants lange geschlossen waren und mit grossen Schwierigkeiten kämpften, ihre Kunden zurück zu gewinnen, ist auch in Zürich-West vieles anders. Und so kommt es, dass ein Restaurant heute nicht mehr im klassischen Sinne eine Speisewirtschaft mit einem festen Bekenntnis zu einer gewissen Küche oder Menukarte ist, sondern etwas anderes – vielleicht eine multikulturelle Grossküche, die trendige Food-Ideen aus verschiedenen Weltgegenden auftischt.

Weiterlesen: The Kitchen Republic

Les Halles

Wild, kreativ, ungezügelt und französisch – das Les Halles ist das ungewöhnlichste gastronomische Ereignis von Zürich-West und erinnert in seiner Art an die Pionierzeit des Quartiers

Man nehme eine leicht abgerockte Halle in einem Industriegebäude, stopfe sie mit allerlei Krimskrams und Vintage-Schnickschnack voll und lässt eine französische Küchenbombe explodieren – fertig ist das Les Halles! ... 

Weiterlesen: Les Halles

Ristorante Toscano

Das Toscano im Puls 5, Ableger des gleichnamigen Restaurants im Niederdorf, ist ein beliebter Treffpunkt im Quartier und verpflegt mittags auch Hunderte von Geschäftsleuten

Ein lebendiges Quartier braucht einen Italiener ... oder auch deren zwei, drei oder vier. Zürich-West hat diesbezüglich viel zu bieten – etwa das Ristorante Toscano im Puls 5 ...

Weiterlesen: Ristorante Toscano

Haus am Fluss

Zu Beginn des Sommers 2023 eröffnet an der Limmat das neueste "Baby" von Maag Music & Arts und der Miteinander Gmbh: Die asiatische Food-Hall "Haus am Fluss" wird zum neuen Hotspot

Die neue "Asian Food Hall", die zu beginn des Sommers 2023 zwischen dem Letten- und Wipkingerviadukt am Sihlquai eröffnet, ist ein Kind zweiter Elternteile, die wissen, wie man in Zürich für Aufsehen sorgt.

Weiterlesen: Haus am Fluss

Equinox

Das Restaurant Equinox ist mehr als nur die Bar des Renaissance Tower Hotels, sondern ein eigenständiger und ambitionierter Gastronomiebetrieb innerhalb des Hotels

Im stimmungsvollen Equinox ("Tagundnachgleiche") geniessen Hotelgäste wie Quartierbewohner internationale Klassiker wie einen saftigen US Beef Burger ...

Weiterlesen: Restaurant Equinox

Wurst & Moritz

Wenn einen der Hunger packt: Ab zu Wurst & Moritz am Escher-Wyss-Platz, der Spezial-Imbiss für Würste. Viele sagen, es sei die beste Curry-Wurst ausserhalb Deutschlands

Im März 2012 eröffnete in Zürich-West ein Imbiss-Restaurant, wie man es in jeder anständigen deutschen Stadt kennt, in der Schweiz aber fast nie findet: „Wurst & Moritz“ am Escher-Wyss-Platz ist spezialisiert auf Currywurst.

Weiterlesen: Wurst & Moritz

Ristorante Piu Schiffbau

Ciao, Napoli – das Piu am Schiffbau in Zürich-West ist der Treffpunkt für alle, die knusprige Pizza und eine moderne Portion Italianità mögen

Pizza und Pasta sind das Herzstück eines jeden italienischen Restaurants – auch im Piu. Doch hier gibt es mehr!

Weiterlesen: Ristorante Piu

Don Weber

Es kann nur einen geben – der "Don" des Industriequartiers ist unzweifelhaft der Weber. Seit 1989 gibt er in Zürich den Ton an, was mexikanische Küche betrifft.

Der traditionsreiche Mexikaner bei den Viaduktbögen hat ein dickes Fell. Seit der Don hier residiert, wird praktisch ständig etwas gebaut, umgebaut, aufgerissen, umgepflügt und neu betoniert.

Weiterlesen: Don Weber

Gastraum des Restaurant Brisket in Zürich-West. (Bild: pd)

Brisket

Southern Style Texas Barbecue & Smoked Meat – jemand muss dem veganen Wahn von heute etwas entgegen setzen. Brisket tut es, mit einem Fokus auf Fleisch – Zürich-West liebt den Laden!

Seit 2015 residiert an der Ecke von Hardbrücke und Pfingstweidstrasse das Restaurant Brisket. Hier gibt es im texanischen Stil geräuchertes Fleisch aus lokaler Landwirtschaft – und dazu Hip-hop und 49 Whiskeys. Verantwortlich für das einzigartige Aroma des geräucherten Fleisches sind die hausgemachten Gewürzmischungen,

Weiterlesen: Brisket